Sicherung Inkrementell oder Differentiell?

Sicherung Inkrementell oder Differentiell? Was Ist Besser?
Inkrementelle und differenzielle Sicherungen sind traditionelle Backupstrategien, die seit der ersten Sicherungssoftware auf Deduplikationsbasis im Einsatz sind.

Es gibt Unterschiede bei der Auslegung der Begriffe “inkrementell” und “Differential”.

Die “richtige” Bedeutung der inkrementellen und differenziellen Sicherung hat mit Deduplizierungstechnologie zu tun.

Wann wird eine inkrementelle Sicherung gewählt?

Inkrementelle Backup-Deduplizierung wird verwendet, wenn Sie eine große Datei sichern und es wahrscheinlich ist, dass diese wachsen oder sich von Tag zu Tag ändern wird (vorausgesetzt, Sie sichern täglich).

Inkrementelle Sicherungen beginnen mit einer vollständigen Sicherung, die in der Regel auch komprimiert wird.

Beispiel:

Montag: Volle Sicherung von 100GB-> 50GB. Am Montag lief die erste Hyper-V Sicherung einer riesigen VM. Es wurde auf 50 GB komprimiert.

Dienstag: Inkrementelle Sicherung: 10GB. Aufgrund der Änderungen zwischen Montag und Dienstag hat die Backup Software Unterschiede festgestellt und eine Delta Datei erstellt, welche die Änderungen zwischen Dienstag und Montag in komprimierter Form enthält.

Mittwoch: Inkrementelle Sicherung: 2GB. Die in-File Delta-Datei ist jetzt nur 2GB. Sie bezieht sich auf die Sicherung vom Dienstag.

Inkrementelle Backups sind sehr effizient, da sie wenig Platz in Anspruch nehmen. Weil jeder Sicherungszyklus an den vorherigen Zyklus vergleichen wird, sind Änderungen relativ klein von Zyklus zu Zyklus (üblicherweise).

Der Nachteil der Verwendung von inkrementellen Sicherungen: Beim Wiederherstellen muss jedes Inkrement, eins nach dem anderen verarbeitet werden. Das ist der Grund, warum die “differenzielle Sicherung” “erfunden” worden ist:

 

Wann verwendet man differenzielle Sicherungen?

Differenzielle Sicherungen sind ideal für jene Szenarios, wo man schnell wiederherstellen muss. Der Nachteil ist, dass mehr Speicherplatz in Anspruch genommen wird.

Da es keine Methode gibt, die nur Vorteile bietet ohne Nachteile, hat die differenzielle Sicherung ebenfalls einen Nachteil:

Differenzielle Sicherungen kann man in einem Schritt wiederherstellen (aus der letzten vollständigen Sicherung) oder in zwei Schritten (ein Differenzial kombiniert mit der letzten vollständigen Sicherung). Auf diese Weise kann man viel schneller Sicherungsdateien wiederherstellen, aber es gibt einen Haken: weil die Differentiale alle auf die letzte vollständige Sicherung verweisen, anstatt der des letzten Zyklus wie bei inkrementellen Sicherungen, ist das Ergebnis (meist) das differenzielle Änderungsdateien dazu neigen, größer zu werden. Das hat damit zu tun, dass in der Regel die Summe der Änderungen seit der letzten vollen Sicherung immer größer wird.

 

Beispiel:

Montag: Volles Backup 90GB-> 50GB. Am Montag lief die erste Hyper-V Sicherung einer riesigen VM. Es wurde auf 50 GB reduziert.

Dienstag: Differenzielle Sicherung: 10GB. Jetzt die backup-Software erstellt das erste Differential, bezogen auf Montag.

Mittwoch: Differenzielle Sicherung: 12GB: nun ist der Unterschied zwischen Mi und Mo auf 12 GB angewachsen.

Donnerstag: Die Diff-Delta-Datei ist jetzt 17GB: wie Sie sehen können, ist der Unterschied ist jetzt 17GB, weil die Sicherung sich nicht auf Mi bezieht, sondern immer noch auf Montag.

 

Zusammenfassung

Die beste Datensicherungsstrategie wird natürlich von Ihren Bedürfnissen und Infrastruktur abhängen. Darüber hinaus, kann man beide Strategien gleichzeitig auf zwei Backup-Aufgaben verteilt einsetzen.

 

BackupChain bietet beide Strategien an und Sie könnten zwei separate Aufgaben einrichten, wo jeweils mit unterschiedlichen Aufbewahrungszeiten gearbeitet wird.

Beim Wiederherstellen von inkrementellen und differenziellen Sicherungen stellt BackupChain automatisch die Teile zusammen.

Eine intelligente Methode, die in BackupChain verwendet wird, um Wiederherstellungszeit zu reduzieren, ist dass Vollsicherungen in periodischen Abständen erzeugt werden und damit die Länge der Sicherungskette konstant bleibt. Das ermöglicht darüber hinaus auch das Löschen älterer Sicherungen ohne zusätzliche Ressourcen in Anspruch zu nehmen.

Weitere Infos auf unserer Seite: Hyper-V Datensicherung